Archiv der Kategorie: Diverses

Die Gafa im Film ;-)

Werbeanzeigen

Präsentation der neuen Küche

Die Arbeiten an der neuen Küche im 3. Stock der Gastgewerbefachschule am Judenplatz wurden im September 2012 abgeschlossen. Davon überzeugten sich Ehrengäste wie Michael Niavarani, „Mausi“ Lugner, Alexander Wussow und Domino Blue am 5. November. Nach einer Führung durch das Haus servierte die Serviceklasse 3FRA ein fünfgängiges Menü bestehend aus lauwarmem Artischockensalat als Vorspeise, danach eine gelbe Paprikaschaumsuppe, gefolgt von einem gebratenen Zander. Als Hauptgang wurden Filet und Backe vom Almochsen mit Schwarzwurzel und cremiger Polenta serviert. Den Abschluss bildete eine mit weißer Soße karamellisierte Birne. Dazu wurde zu jedem Gang ein passender Wein vom Weingut Cobenzl gereicht. Gekocht wurde dieses delikate Menü von der 3FKA. (asch)

Billy lebt

Fotos: Work in progress – Billy wird von Schülern der 2FKA aufgestellt.

Billy steht im 4. Stock rechts neben der Rezeption: Du kannst dir ein Buch aus dem Regal nehmen oder eines hineinstellen! Billy ist ein „Offener Bücherschrank“ und steht allen SchülerInnen zur Verfügung! Du hast ein Buch zu Hause, das du nicht mehr benötigst? Bring´s mit und stell es in den Bücherbilly! Die Bücher sollten: a) nicht beschädigt und b) für Jugendliche in eurem Alter interessant sein. Ramsch wird entfernt! 😉

UND so geht´s: Du hast Rezeptionsdienst und es ist grad nichts los? Du hast schon mal ein Buch gelesen und willst es ein zweites Mal tun? Schnapp dir ein Buch aus dem Bücherbilly!!!  

Woche der Berufsinformation

Vom 27. Februar bis 2. März 2012 fand in unserer Schule die „BIWI-WOCHE“ statt.  Diese Berufsinformations- woche des WIFI Wien, wird schon seit 40 Jahren ver- anstaltet, seit 1997 dient unsere Schule als Veran-staltungsort.  Jugendliche, die kurz vor dem Pflicht- schulabschluss stehen informierten sich auch heuer wieder über Berufe in Hotellerie und Gastronomie.  In einem Stationenbetrieb wurden von unseren SchülerInnen unterschiedlichste berufsbezogene Tätigkeiten demonstriert. Unter anderem konnte man  Cocktails mixen, Bananen flambieren oder Orangen filetieren. Auch seine Fremdsprachenkenntnisse konnte man an einem Stand testen. Die SchülerInnen  und LehrerInnen der GAFA, des Moduls und die Lehrlinge des Hotels Marriott gaben damit unter der Leitung des BIWI rund 1500 jungen BesucherInnen die Möglichkeit, sich von ihrem Traumberuf ein anschauliches Bild zu machen. (wein)

Tag der offenen Tür 2012

Am 1. Februar 2012 öffnete die Gastgewerbefachschule am Judenplatz im Zuge des jährlich stattfindenden „Tages der offenen Tür“ wieder einmal ihre Pforten, um die breit gefächerte Ausbildung (Fachschule, Patisserielehrgang, Aufbaulehrgang) den vielen wissbegierigen SchülerInnen und Eltern vorzustellen. Die BesucherInnen konnten bei einigen Stationen sogar selbst Hand anlegen und gemeinsam mit den zukünftigen Patissiers Torten dekorieren. Auch im Kochunterricht gab es einiges zu entdecken und so manche „Schmankerln“ zu verkosten. Im Bereich Service wurden von den Jungbarkeepern Cocktailspezialitäten live „geshaked“ und von den BesucherInnen auch gleich verkostet. Einen Einblick gab es auch in den Theorieunterricht. In jeder Klasse konnte man am laufenden Unterricht teilnehmen und sich somit einen Eindruck von der guten Lernatmosphäre an unserer Schule machen.  (Daniel Abraham, 2AGA)

UNWG – International Festival Charity Bazaar

Die United Nations Women´s Guild veranstaltete am 1. Dezember 2011 die Eröffnungszeremonie des  Charity Bazaar im Vienna Austria Center unter der Patronanz von Frau Margit Fischer. Bei diesem sehr exklusiven VIP-Empfang mit der „First Lady“ durfte auf Wunsch der UNWG die GAFA die Gäste betreuen. 14 verschiedene Botschaften sendeten besonders typische Gerichte ihres Landes und zwei österreichische Winzer sorgten für das leibliche Wohl der Gäste. Die GAFA, vertreten durch SchülerInnen des 1. Aufbaulehrganges, meisterte diese Aufgabe wieder einmal bravourös. Die internationalen Gäste waren von der Leistung unserer SchülerInnen besonders angetan. (wer)

Es weihnachtet in der Gafa