Archiv der Kategorie: Wettbewerbe

Big Cooking Contest

Am 15. Mai 2012 fand der Big Cooking Contest für Nieder- und Oberösterreich im Austria Eventhotel Pyramide in Vösendorf statt. Aus unserer Schule waren diesmal drei Teams dabei. Sebastian Goldemund und Markus Perger aus dem 2.Aufbaulehrgang, Jan Bauer und Sebastian Schmied sowie Paul Göschl und Lukas Horak aus der 2.Klasse Fachschule.

Die Aufgabe der Vorausscheidung war es, eine warme Hauptspeise aus dem Warenkorb zu kreieren. Alle drei Teams der GAFA kamen ins Halbfinale, wo man dann ein Dessert zubereiten musste. Die Desserts aller drei Teams waren von hohem Niveau, jedoch nur zwei konnten die Jury endgültig überzeugen. Im Finale stand dann das Team „Bauernbuam“ (Goldemund/Perger) dem Team „Bleib g’schmackig“ (Göschl/Horak) gegenüber und mussten nun eine kalte Hauptspeise zubereiten. Es war ein sehr spannendes Rennen, bei dem das Team „Bleib g’schmackig“ schlussendlich mit einem großen Punktevorsprung gewann. Die Sieger bekamen einen Geldpreis und sind im Herbst beim großen Finale in Innsbruck dabei! 🙂     (horak/göschl)                                                fotos: mediadesign

Werbeanzeigen

Goldenes Reindl

Das heurige „Goldene Reindl“, ein österreichweiter Koch- wettbewerb, fand in der HLTW3, Berghaidengasse 5-19, statt. Ich wollte dieses Jahr dabei sein, weil es mich interessierte, wie solche Wettbewerbe ablaufen. Da- rum fing ich schon einein- halb Monate vor dem Termin an, mit meinem Onkel ein Rezept auszutüfteln. Wir haben lange probiert und überlegt und schließlich folgendes Gericht kreiert: mit Bier und Frühlingsblüten sanft gegartes Schweinsfilet an Bier-Pumpernickel-Serviettenknödel, mit Malzbier „confierte“ Babykarotten und Rotkraut-Lasagne.

Die Idee hat der Jury anscheinend gut gefallen und ich wurde zum Finalkochen am 13. Mai eingeladen. Als ich die Nachricht bekam, hab ich mich gefreut, wusste aber auch, dass dies viel Übung erforderte. Jedes Wochenende  übte  ich, und manchmal auch abends nach der Schule. Am Tag vor dem Finale richtete ich dann alles her und ging im Kopf noch einmal die  Arbeitsschritte durch. Am Wettbewerbstag selbst war ich ziehmlich aufgeregt. Die Atmosphäre in der Berghaidengasse war sehr angespannt und eigentlich waren alle recht nervös.

Ich musste 45 Minuten lang warten, bis ich an der Reihe war. Wir wurden in 6er Gruppen eingeteilt, dann hatten wir drei Minuten Zeit, um alles vorzubereiten. Endlich konnten wir zu kochen beginnen. Es war echt ur-super, meine ganze Nervosität war auf einmal weg.  Das Kochen hat mir sehr viel Spaß gemacht und obwohl zwei der vier Herdplatten nicht funktionierten, bin ich auf die Minute genau fertig geworden und habe tat- sächlich das Goldene Reindl gewonnen.  🙂 (Lukas Horak, 1FKC)

Kaffeeverkostung

Ihren zweiten großen Erfolg in diesem Schuljahr feierte unsere Schülerin Aurelia Rauchwarter, Klasse 2FKA,  bei der 5. Österreichischen Kaffeeverkostungs-Staats-meisterschaft am 9. Mai 2011 im Wiener Rathaus. Sie belegte den 2. Platz indem sie in  4:44 Minuten alle gefragten Kaffeesorten aus acht Triangular-Sets  mit jeweils drei Bechern richtig „erkostete“ und somit gute Geschmacksnerven bewies.
Ihren ersten Erfolg mit ebenfalls dem 2. Platz erzielte sie bereits im Februar beim Fremdsprachenwettbewerb der BMS und BHS in Englisch. Bravo Aurelia!

Rock the kitchen

Der Eurogast Big Cooking Contest ging, nach Salzburg und Tirol, am 10. April im Rahmen der Messe „Hotel& Gast Wien 2011“ im Wiener Messegelände über die Bühne. Am Stand des Verbandes der Köche Österreichs VKÖ koch- ten zwölf Teams um den Tagessieg. Das „Team Gafa“ mit Christoph Vejdovsky und Peter Michael Lehner aus der Klasse 2FKA kochte gegen das Team der Längenfeldgasse und konnte nach einem spannenden Wettkampf die Jury mit ihrer pochierten Hühnerbrustvariation endgültig überzeugen. Die beiden Gewinner freuen sich schon auf die Teilnahme an der Endausscheidung am 11.September in Innsbruck! Den vierten Platz belegte  ebenfalls unsere Schule mit dem Team „Hauptsache kochen“ mit Stefan Fennes und Philip Primus aus der Klasse 3FKA. Herzliche Gratulation den engagierten Jungköchen!    Rock the kitchen

Monin Cup 2011

Einer der renommiertesten Wettbewerbe für SchülerInnen im Bereich Bar fand am 31. März 2011 in St. Johann/Tirol statt. Die HLT „Am Wilden Kaiser“ organisierte gemeinsam mit der Firma „MONIN“ dieses Event. Die GAFA nahm zum ersten Mal daran teil, und konnte ein sensationelles Ergebnis erzielen:

Horak Michael erreichte den ersten Platz in der Kategorie „Bester Drink“ mit    seinem Cocktail „Tropical Thunder“ und wurde gesamt Zweitermit einem minimalen Punkterückstand! Bischl Alexander konnte in der Kategorie „Beste Facharbeit“ brillieren – er war der Einzige von 51 TeilnehmerInnen mit der Höchstpunkteanzahl! Dieses Ergebnis ist insofern als besonders zu erachten, da die beiden Schüler zum ersten Mal an einem Barwettbewerb für SchülerInnen teilnahmen und sich so gegen 51 KandidatInnen aus ganz Österreich durchsetzen konnten. Wir gratulieren den beiden Gewinnern und wünschen ihnen für die Zukunft und die nächsten Bewerbe alles Gute! (wer)

Fremdsprachenwettbewerb – 2. Platz

On Thursday the 24. February the Foreign Language Contest took place in the Center of Education by the Chamber of Commerce. Plenty students of vocational schools from all over Vienna gathered to run against each other in English, Italian, French and Spanish. Among these were two students of the Culinary School Judenplatz, Anja Scheinhart and Aurelia Rauchwarter took part in this competition, they both lined up in English. At first the candidates were shown to a room where they were asked to introduce themselves, later they got the records for the coming talks.

Afterwards there was time to relax. Then the canidates and their friends, teachers and families met in the big hall where the finalists where announced. One of them was Aurelia Rauchwarter, student of the second cooking class. The effort was worth it because Aurelia was awarded the second prize. (Aurelia Rauchwarther/Jok)

Barman of the Year junior 2010

Foto: MildeSHAKE WELL – dies war die Devise von Dominic Hitter beim „Barman of the year junior“ Wettbewerb am 11. 10. 2010 im Marriott Vienna. Seine Rechnung ging voll auf, konnte er doch das Finale des renommierten Barkeeperwettbewerbes gegen die Konkurrenz anderer Tourismusschulen aus den Bundesländern gewinnen.

Dominic Hitter setzt eine fast schon unheimliche Serie der Erfolge dieser Schule bei den Barkeepern fort, denn dies ist der bereits vierte Sieg in ununterbrochener Reihenfolge von 2007 – 2010 für den Judenplatz.

Der Schlüssel zum Erfolg ist, neben der hohen fachlichen Qualität der Barausbildung an der Schule, wohl die immense Motivation des Schülers, der neben dem Unterricht auch in seiner Freizeit mit Dipl. Päd. Max Wernisch viele Stunden intensiv trainierte, um den Drink und den praktischen Zubereitungsablauf zu perfektionieren.

Dominics siegreicher Mango-Ingwerdrink ist ein alkoholfreier, fruchtiger Fancydrink mit dem klingenden Namen „Marinco“, der in die Kategorie „Innovatives macht Spaß-Getränk“ fällt. Die sehr interessante Kreation mit den beiden Geschmacksrichtungen Mango und Ingwer wird wohl bald in einigen Bars zu finden sein!

Wir gratulieren Dominic Hitter zu diesem großartigen Erfolg! (wer)