Schlagwort-Archive: Schikurs

Schikurs 2013

Ob Fortgeschrittene oder AnfängerInnen, SchifahrerInnen oder Snowboar-derInnen, alle Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen Fachschule haben vom 2. bis 8. März eine abwechslungsreiche, sportlich fordernde und unterhaltsame Woche  in Obertauern/Salzburg genossen. Carvingschwünge, Fun Park, Lawinenkunde, Après Ski, Tischtennisturnier, Spieleabende, fachlich orientiertes Fremdsprachentraining mit dem „Menu du Jour“ auf Englisch und Französisch und nicht zuletzt der allseits beliebte Einkehrschwung standen auf dem Programm.

Ein besonderes Highlight für die TeilnehmerInnen war die packende Präsen-tation zur Alpinsicherheit der AUVA. Im regen Frage- und Antwortdialog mit einem ausgebildeten Schi- und Bergführer wurden den SchülerInnen die Gefahren im Alpinbereich bewusst gemacht. Am nächsten Tag konnte die Theorie in praktischen Übungen auf der Piste und im Gelände umgesetzt werden:

  • Wie rasch und effizient erfolgt die Rettungskette nach einem Unfall?
  • Wie kann ich einen Verschütteten orten?
  • Wie bediene ich ein Lawinensuchgerät richtig?
  • Kann ich die Lawinensonde effizient einsetzen?

Solche Szenarien und mehr wurden von den SchülerInnen mit viel Einsatzfreude durchgespielt. Alles in allem eine gelungene Sportwoche mit tourismuspäda- gogischem Gesamtkonzept. 😉 (arth)

Advertisements

Skiwoche der zweiten Klassen

Der Skikurs der zweiten Klassen fand heuer in Obertauern statt. Wir fuhren in der Früh bei schönem Wetter und angenehmen Temperaturen in Wien weg, doch in Obertauern angekommen hatten wir leichten Schneefall und ca. 1 ½ Meter Schnee. Das Quartier war leider nicht wirklich „luxuriös“, die Zimmer eher klein und spärlich eingerichtet. Das unterste Stockwerk war jedoch frisch renoviert, es gab auch einen tollen Skikeller, eine Disco sowie eine chill-out Lounge. Das Einzige, das uns zukünftigen Köchen nicht besonders gefiel, war die Verwendung von Convenience Produkten in der Küche. Am ersten Skitag wurden wir in Gruppen eingeteilt. Am zweiten Skitag hatten wir mindestens 30cm Neuschnee, ideale Bedingungen zum Skifahren. Am Abend hatten wir dann einen interessanten Ski Sicherheits-Vortrag, wo wir unter anderem mit Lawinenequipment und Erster Hilfe vertraut gemacht wurden. Dazu gab es am nächsten Tag praktische Übungen auf der Piste. An den anderen Abenden der Skiwoche wurde ordentlich in der Hausdisco gefeiert oder Tischtennis gespielt. Einige von uns nützten auch die Möglichkeit des Nachtskifahrens. Das Wetter änderte sich während der Woche stark. Die ersten drei Tage gab es Kälte, Schneefall und Wind, aber die letzten zwei Tage war es warm, die Sonne schien und es war fast windstill. Die Rückfahrt war angenehm, alle waren müde und erschöpft, trotzdem wurde die Stimmung, je näher wir dem Ziel kamen, lauter und ausgelassener. (Lukas Horak, 2FKA)

Schikurs der zweiten Klassen

Angesichts dramatisch sinkender Teilnehmerzahlen bei Wintersport-wochen in ganz Österreich ist es umso erfreulicher, dass an der traditionellen Wintersportwoche der zweiten Klassen Fachschule beinahe 100% der Schülerinnen und Schüler teilnahmen.

Dies ist nicht zuletzt auch auf das seit vielen Jahren an unserer Schule konsequent verfolgte tourismus-pädagogische Gesamtkonzept zurückzuführen. Der für Österreichs Tourismuswirtschaft immens wichtige Wintersport wird an der GAFA fächerübergreifend behandelt und im Bewusstsein der Schülerinnen und Schüler mit positiven Emotionen besetzt. Unsere SportlehrerInnen und KlassenvorständInnen, alle selbst begeisterte SchifahrerInnen oder SnowboarderInnen,  sind zertifizierte SchikursbegleitlehrerInnen, die ihre Schützlinge erfolgreich zur Teilnahme motivieren.

Carvingschwünge, Funpark, Lawinenkunde, Après-Ski, Tischtennisturnier, Schwimm-Nachmittag, Spiele-Abende, Fremdsprachentraining mit dem „Menu du Jour“ auf Englisch und Französisch und nicht zuletzt der allseits beliebte Einkehrschwung, sorgten  für eine interessante, abwechslungsreiche, sportlich fordernde und unterhaltsame Woche in Kleinarl. Die FOTOS sprechen für sich. 🙂